Alt-Text

Dem Wasserkreuzkraut auf der Spur

Das Wasserkreuzkraut bereitet den Landwirten zunehmend Probleme. Ein Forschungsprojekt soll für mehr Klarheit sorgen. Es werden Allgäuer Landwirte gesucht, die dazu beitragen möchten. 

Den ganzen Artikel lesen Sie in Ausgabe 37/2017.

Acht Tipps zur Herbstweide

Arbeitswirtschaftlich ist die Herbstweide ein recht kostengünstiges Verfahren. Gleichzeitig kann mit ihr die angestrebte Wuchshöhe von etwa 5 cm für die optimale »Einwinterung« geregelt werden. Der herbstliche Weidegang fördert darüber hinaus auch die Bewegung der Tiere und ihre Gesundheit. Damit die Weidetiere gesund bleiben und die Herbstweideflächen im darauf folgenden Jahr gute Erträge und Qualitäten liefern, sind einige Regeln zu beachten.

Den ganzen Artikel lesen Sie in Ausgabe 36/2017.

Update im Anbindestall

Bei vielen Betrieben mit Anbindehaltung sind große Investitionen zum Stallneubau in den nächsten Jahren nicht geplant, sodass viele der bestehenden Anbindeställe noch einige Jahre genutzt werden. Mit einigen einfachen Maßnahmen ist es leicht möglich, in diesen das Tierwohl zu verbessern und die Leistung der Herde zu steigern.

Den ganzen Artikel lesen Sie in Ausgabe 35/2017.